Freie Arbeiter:innen Küche – Fau-Kü

Offen – Solidarisch – Kostengünstig
Gegen die Konkurrenz und Willkür an der Magdeburger Tafel

Geschaffen um den Ärmsten der Bevölkerung zu unterstützen, hat die Tafel unter der Agenda 2010 an ungeahnter Relevanz gewonnen. Ohne das System der Tafeln, die sich ausgehend von Ostdeutschland über die gesamte BRD verbreitet hat, wären die Kürzungen im Arbeits-losengeld und in der Rente oder Leiharbeits- oder Werkverträge nicht durchsetzbar gewesen.

Gerade zu Zeiten der Corona Pandemie haben sich die Verhältnisse an der Magdeburger Tafel verschärft. Die Außenstelle und die mobilen Tafeln wurden geschlossen. Viele Betroffene mussten zwangsweise zur Tafel in Bukau (was das Risiko der Ansteckung erhöte). Es bildeten sich stundenlang Warteschlangen, während die Menschen immer wieder Pöbeleien seitens der Festangestellten ausgesetzt waren. Gleichzeitig wurden Toiletten und andere Hygiene-Einrichtungen geschlossen. Es kommt immer wieder zu willkürlichen Bestrafungen auf „Fehlverhalten“. Daher bieten wir, FAU Magdeburg, die FAU-Kü an. Eine offene Küche, um sich zu unterhalten, organisieren und die Probleme zu beheben.

Jeden Mittwoch von 11 bis 13 Uhr bieten wir, am Thiemplatz, ein warmes Essen an, solange die Tafel nicht dazu in der Lage ist.
Kommt vorbei zum Essen, Quatschen oder wenn ihr Probleme habt!
Alle Menschen willkommen.
Kosher – Halal – Vegan

[ssba]