Pressemitteilung der Erwerbslosen-AG der FAU Magdeburg zur Situation an der Tafel.

Mit Ausbruch der Coronakrise mussten auch wir unser Erwerbslosen-Café und die Beratung schließen. Als Reaktion darauf haben wir eine Beratungshotline (0152 193 311 73) eingerichtet. Zusammen mit der Arbeitsrechts-AG haben wir einen Flyer zum Thema Corona entwickelt. Um diesen bekannter zu machen und auch mit Betroffenen ins Gespräch zu kommen, besuchen mehrere Mitglieder der FAU Magdeburg die „Tafel“.

Die vorhandenen Probleme haben sich an der „Tafel“ durch die Infektionsschutzmaßnahmen drastisch verschärft, so wurden z. B. die Toiletten geschlossen und es gibt kein warmes Essen für die Nutzer:innen. Aus praktischer Solidarität und Hilfe führen wir seit 3 Wochen regelmäßig eine Kundgebung mit einer warmen Küche durch (die so genannte Fau-Kü). Zusammen haben betroffene Mitglieder der FAU Magdeburg mit anderen Nutzer:innen ein Forderungsschreiben aufgesetzt, um die Zustände an der Magdeburger „Tafel“ dauerhaft zu verbessern.

Anschreiben-AQB

[ssba]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.